Projekte

SwissRETS – Das Schweizer Standartformat für den digitalen Austausch von Immobiliendaten

Damit Softwareanbieter der Immobilienbranche und Betreiber von Immobilienportalen Daten untereinander austauschen können, braucht es einen einheitlichen Datenübertragungsstandard. Eine einheitliche Branchenlösung, respektive die Einigung auf einen Übertragungsstandard, sorgt nicht nur für mehr Effizienz innerhalb der Branche, sondern fördert auch die Vielfalt verschiedener Softwareplattformen. Der in der Schweiz etablierte Übertragungsstandard IDX soll durch den moderneren Übertragungsstandard SwissRETS im Jahr 2018 abgelöst werden.

 

Weiterführende Informationen:

> Factsheet zu SwissRETS (PDF)

> Schnittstellenbeschreibung auf GitHub

DTA-VHKA – Die Standardschnittstelle für den Datenträgeraustausch zwischen den Abrechnungsunternehmen und den Immobiliendienstleistern in der Schweiz

DTA-VHKA (Daten Träger Austausch der verbrauchsabhängigen Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung) die Bezeichnung der Schnittstelle zum elektronischen Datenaustausch von verbrauchsabhängigen Daten zwischen den Abrechnungsunternehmen und den Immobilienbewirtschaftern. Eine schweizweit einheitliche Schnittstelle zum Import der Verbrauchsdaten in die Verwaltungssoftwareprogramme sorgt für Effizienz und Flexibilität. Somit können die Immobilienverwaltungen, unabhängig ihrer verwendeten Software, mit allen Ablesefirmen zusammenarbeiten.

 

Weiterführende Informationen:

> Factsheet zu DTA-VHKA (PDF)

> Schnittstellenbeschreibung auf GitHub